Tiermenschen gegen Uruks/Goblins (06.02.10)

Hier könnt ihr eure Spielberichte posten und diskutieren.
Antworten
Benutzeravatar
Coki
Administrator
Beiträge: 76
Registriert: So 4. Mai 2008, 14:40
Kontaktdaten:

Tiermenschen gegen Uruks/Goblins (06.02.10)

Beitrag von Coki » Mi 17. Feb 2010, 09:01

Anfang Februar hatte ich mal wieder ein MS Spiel gehabt.
Diesesmal wurden 150 Punkte pro Seite festgelegt, die diesesmal nur aus Nahkämpfern bestand.

Mein Gegenspieler war Jürgen, der zum erstenmal das Spiel testete und sehr zufrieden mit den Regeln war.

Die beiden Trupps:
Trupp: Goblin/Uruk Horde (ID: 10)
Dein Trupp besteht aus 5 Charakteren und kostet 145 Punkte.
Die Charaktere des Trupps:
- Uruk
- Uruk
- Goblin Schild
- Goblin Speer
- Goblin Speer

Trupp: Tiermenschen (ID: 9)
Dein Trupp besteht aus 6 Charakteren und kostet 150 Punkte.
Die Charaktere des Trupps:
- Tiermensch Zweihand
- Tiermensch Schild
- Kleiner Tiermensch
- Kleiner Tiermensch
- Kleiner Tiermensch
- Kleiner Tiermensch

Ich liess Jürgen die Wahl und er nahm die Tiermenschen.

Spielbericht
Wie in den meisten anderen Spielen auch, nahmen wir einfach die kleine Spielfläche. Diese ist 30x30 Zoll groß. Ich denke mit einer halben GW Platte (36x48 Zoll hat man die optimale Größe).

Wir stellten in den Ecken auf und würfelten um die Initiative.

Bild
Meine Ecke mit dem kleineren Uruk / Goblin Trupp.

Bild
Jürgens Tiermenschentrupp.

Bild
Die Spielfläche mit allen Utensilien.

Bild

Bild
Meine drei Goblins rücken vor...

Bild
Ne Runde weiter sind sie schon beim Turm, verstärkt mit den beiden Uruks.

Bild
Auch der Gegner ist schon da.

Bild
Hier sieht man meine passive Aufstellung (die kleinen roten Würfel sind Wartemarker). Da ich eine Figur weniger hatte, musste ich etwas vorsichtiger agieren. Zu meinen Glück kann ich meine Speere sehr effektiv im Durchgang einsetzen, sofern der Goblin mit dem Schild standhält.

Bild

Bild
Gleich ersteche ich den Gor der im Angriff gescheitert ist mit einem Speer.

Bild

Bild
Schlagabtausch auf der anderen Seite.
Erst greift mein Uruk einen seinen kleinen Ungors an und schaltet ihn im Blutrauschmodus aus. Dann kommt sein zweihändiger Gor, ebenfalls im Blutrausch, heran und verhaut den ersten Uruk. Der wird dann von meinem zweiten Uruk ausgeschaltet, ebenfalls im Blutrausch ;) , welcher dann in der Folgerunde vom letzten Ungor zerlegt wird, der als einzige Figur auf der Seite stehen bleibt.

Bild

Bild

Bild
Meine Goblins sind unbesiegbar.

Bild
Auch der letzte Ungor fällt gegen die Übermacht der kleinen Biester...

Wie immer wieder ein Spiel, das einige nette Würfe hatte und trotzdem recht ausgeglichen war. Ich empfand die Spielgröße von 10 Punkten auch als völlig ausreichend.

Jürgen selbst fand das Spiel klasse.

Gruss,

Coki
Bin eine Signatur :)

arcon
Beiträge: 27
Registriert: Mo 9. Nov 2009, 20:12
Wohnort: Hamminkeln

Re: Tiermenschen gegen Uruks/Goblins (30.01.10)

Beitrag von arcon » Mi 17. Feb 2010, 17:35

Hi,
wie macht Ihr das mit der Aufstellung? Mit Markern oder stellt Ihr die Figuren dirket auf das Feld?


MfG

arcon

Benutzeravatar
Coki
Administrator
Beiträge: 76
Registriert: So 4. Mai 2008, 14:40
Kontaktdaten:

Re: Tiermenschen gegen Uruks/Goblins (30.01.10)

Beitrag von Coki » Mi 17. Feb 2010, 21:39

So... alle BIlder sind online.

@Marker
Wir stellen direkt an der Kante / Ecke auf.
Da ich noch in der Testphase bin, geht es mir um eicfaches Spielen und weniger alle taktische Optionen zu nutzen. Zudem spiele ich fast immer gegen Neulinge, da geht es um die Grundregeln und weniger um Spezialsachen.

Auf die Dauer werden sicher auch Marker zum Einsatz kommen, da diese das ganze Spiel noch interessanter gestalten.

Gruss,

Coki
Bin eine Signatur :)

Antworten