MiniSkirmish
Artikel ausdrucken

Kapitel 5: Bewegung

Artikel aus Die Grundregeln.

Quicklinks:

5.1 Bewegungshandlungen nutzen

Obwohl eine Figur normalerweise ihre volle Bewegungsdistanz so nutzen kann (siehe dazu z.B. Bewegung bei Handlungen) wie es ihr gefällt, kann sie nicht "durch" eine befreundete und/oder gegnerischen Figur bewegen. Sie muss sich immer so bewegen, das sie um die Base der jeweiligen Figur herumbewegt.

Bei vielen kleinen Modellen auf engen Raum kann es dabei zu Schwierigkeiten kommen. In diesen Fällen sich absprechen und/oder eventuell einen W20-Wurf machen.


5.2 Gelände

Gelände beeinflusst die Bewegung einer Figur auf dem Schlachtfeld. Eine Figur kann sich durch Gelände nur so lange bewegen, wie seine Base durch die vorhandenen Lücken passt. Treppen und unebenes Gelände werden wohl immer Grund zur Debatte geben. Spieler sollten sich vor dem Spiel absprechen, wie sie solche Dinge handhaben. Gelände kann in vier Arten unterteilt werden. Die folgende Liste liefert Beispiele für jedes Gelände und die Effekte die es auf die Bewegung einer Figur hat.
  • Normal
    Felder, Ebenen und stille Weiden werden als normales Gelände betrachtet, ebenso Strassen und Wege. Grundsätzlich: jedes Gelände, welches frei von den meisten bewegungs- oder kampfeinschränkenden Hindernissen ist, gilt als Normal. Es gelten keine Bewegungseinschränkungen.
  • Geländehindernisse
    Mauern, Hecken und seichte Gewässer bezeichnet man als Geländehindernisse. Als allgemeine Richtlinie mag gelten, das die Figur ein Geländehindernis des Schlachtfeldes überqueren oder überwinden kann, wenn das betreffende Geländehindernis kleiner als die Figur ist. Zur Überwindung bestimmter Geländehindernisse kann es erforderlich sein, mehr als eine Handlung aufzuwenden oder auch überhaupt keine. Diese Einzelheiten sollte man wie immer vor Spielbeginn klären. Kletterregeln sollten dabei berücksichtigt werden. Man kann über Geländehindernisse nicht rennen.
  • Unwegsam
    Gelände, wie zum Beispiel Dschungel, Wälder und Sümpfe sowie zerklüfteter Untergrund, steile Böschung und flache Gewässer, gelten als unwegsames Gelände. Bei der Bewegung durch solches Gelände wird die Bewegung einer Figur halbiert (aufrunden). Beachte dabei, das sich eine Figur niemals weniger als 1 Inch bewegen darf, auch wenn sie unwegsames Gelände überquert.
  • Unpassierbar
    Unpassierbares Gelände umfasst Charakteristika wie Klippen, Bergschluchten und breite Ströme. Ohne Spezialfähigkeiten oder besondere Ausrüstung kann dieses Gelände von keiner Figur überquert werden.


5.3 Sturmangriff

Bei dieser Bewegungsform handelt es sich um Nahkampfangriffe. Details dazu unter "In den Nahkampf gelangen" im nächsten Kapitel.

Kommentare

  Keine Kommentare bisher.


  Kommentieren
Name:
Text:
 


Erstversion vom 04.05.2008. Letztes Update vom 04.05.2008.
Forenbeiträge:
- Regel Frage Coki - 30.03.2012
- P500 Projekt (v... Coki - 26.01.2012
- Scara statt Tru... Coki - 22.12.2011

Artikel
- Wie stelle ich einen Trupp zusammen?
- Die Spielerebene
- Beta-Status

Kommentare
- Kasdagier (08.02.)
- Coki (22.03.)

Charaktere
- Manni Burgsmüller
- Blood Axe
- Clan Widder Krieger V1.0
- Clan Widder Berserker - Test 1
- Ich bin ein Held

© 2008 - 2019 miniskirmish.de - Impressum